Die nachfolgenden Bilder zeigen den Bau bzw. Aufstellen einer Pergola.

Das Holz wurde vom Kunden selbst besorgt. Nachdem ich es auf der Baustelle abgebunden hatte, wurde es vom Kunden noch gestrichen, und zusammen mit mir, seinen Freunden und Verwandten aufgestellt

 

 

 

 

 

 

 

Die Kopfbänder wurden nur geschraubt – nicht verzapft -, da sich der Kunde nicht sicher war, ob er irgendwann einmal Fensterelemente einsetzt. Nun wurde alles nochmal weiß gestrichen. Die Pfette wurde am Haus festgedübelt und die Schwelle aufgestellt und mit den Dachsparren verschraubt. Das Dach wurde ausgerichtet und die Stützen einbetoniert

Mein Kollege Jochen Meier Fenster und Türen aus Schwabach verlegte die Scheiben auf der Pergola, wobei wiederum der Kunde mitgeholfen hatte. Danach verschraubte mein Kollege die Aluprofile

Der Kunde war mit vollem Einsatz dabei.

Die Arbeit ist trotz starkem Wind sehr gut verlaufen. Wobei man natürlich sagen muss, dass ich wie auch mein Kollege Jochen Meier sehr gerne bei den Jungs der Berufsfeuerwehr Nürnberg arbeiten, da sie alle zupacken können und keine zwei linken Hände haben. Und auch das Miteinander und menschliche passt. Davon kann sich der eine oder andere Arbeiter oder Arbeitgeber eine Scheibe davon abschneiden.

Informationen über meine Tätigkeitsgebiete finden Sie unter www.liebing-holzarbeiten.de

Hinterlasse eine Antwort